Oktober 21, 2017

Bohemian Style by Max&Co.

Editorial

Anzeige / Ad

COAT_Max&Co. (get here) // DRESS_Max&Co. (get here) // BOOTS_Max&Co. (get here) // BELT_Max&Co. (get here)

I am so so happy to be back in my hometown Hamburg. Maldives were amazing but much, much more stressful than you would imagine. I worked a lot and didn’t get to sleep much but of course, we also enjoyed life and the warmth in between shootings. However, the first time I could REALLY relax and calm down was my first night back in Hamburg. I am telling you, never have I woken up in a better mood! I was so energetic and got so much done in the AM while singing and just feeling the purest form of happiness. Having an own, beautiful apartment makes all the difference (remember the times I wouldn’t like to stay in Hamburg). And of course the sun. Oh boy, Hamburg and sun is a rare but unbeatable combination.

My boyfriend and I tried something very new: we went to a park. It’s quite funny how you never do the touristy things in your own hometown so I was really, really, really surprised to find the hidden gem Planten & Blomen. It was so much more beautiful than I would have ever imagined! A beautiful place to shoot the new Max&Co. collection which I want to show you in this blog post. I was wearing a super flowy cream dress and combined it with the heavy bohemian coat from the Max&Co. capsule collection „Il Mio Cappotto“. The perfect mix of girly and boyish. I also really loved the boots with it because usually I only wear ankle or over knee boots and wearing this ‘in between’ length turned out to be way more fun than I thought. Even though it was really chilly that day I didn’t freeze a bit and even better, as soon as the sun came out, I could take off the coat and play around in that beautiful dress. How do you like the look?


ich bin so so glücklich wieder in meiner Heimat Hamburg zu sein. Die Malediven waren der Wahnsinn, aber es war hinter der Kamera doch viel, viel anstrengender als ihr es euch vorstellen könnt. Wir haben viel gearbeitet, wenig Schlaf bekommen, aber haben es zwischen den Shootings natürlich trotzdem geschafft auch diesen wundervollen Ort zu genießen und uns etwas in die Sonne zu legen. Das erste Mal so richtig runterkommen konnte ich aber erst hier in Hamburg. Ich bin wirklich noch nie mit einer besseren Laune aufgewacht als nach der ersten Nacht wieder zu Hause! Es hat mir einfach so viel Energie gegeben, dass ich morgens tanzend und singend aufgestanden bin und einfach die reinste Form von Glück gefühlt habe. Die neue Wohnung hat einfach meine ganze Beziehung zu Hamburg verändert (erinnert ihr euch noch als ich einfach sofort wieder aus Hamburg weg wollte, sobald ich angekommen bin?). Natürlich hat die Sonne eine große Rolle gespielt. Hamburg und Sonnenschein ist eine seltene, aber einfach unschlagbare Kombination!

Mein Freund und ich haben Mal etwas ganz Neues ausprobiert: wir haben hier in Hamburg einen Park besucht. Es ist wirklich komisch, dass man in seiner eigenen Stadt weniger gesehen hat, als die meisten Touristen und ich war wirklich überrascht wie schön Planten & Blumen ist. Es war einfach so schön und genau der richtige Ort, um diesen Bohemian Mantel von Max&Co. zu shooten. Ich habe den Mantel mit einem super schönem wehenden Kleid kombiniert, der perfekte Mix aus girly und boy-ish. Die dunklen Stiefel haben super dazu gepasst. Normalerweise trage ich eher Overknees oder Ankleboots. Diese Zwischenlänge hat aber einfach viel besser gepasst, als ich dachte! Obwohl es relativ frisch war an diesem Tag, hab ich überhaupt nicht gefroren und als die Sonne rausgekommen ist, konnte ich den Mantel sogar ablegen und im Kleid durch die Herbstblumen tanzen. Wie gefällt euch der Look?

Oktober 17, 2017

It’s a wrap!

Streetstyle

Anzeige / Ad

Fashion month has finished 2 weeks ago but I feel like I am only arriving home now! Such a crazy month with lots of adventures, meetings, events, shows and learnings, lots and lots of learnings. I admire everyone who has been doing this for years. I did my first fashion month a year ago so this was my third season and I still feel like a baby in the industry. Me and many of my blogger colleagues are the so-called ’new generation‘ of bloggers and I do feel that the ‚old generation‘ is not always supportive of new faces. I do understand that most people don’t like changes and many have the fear of being replaced but I don’t think it’s fair to meet us with prejudice and it definitely doesn’t mean that we have worked any less hard than they have. In the end, everyone is better off as a team, right?

Through experiencing this I am even more grateful for everyone who is supportive in any kind of way. I would love to tell you about my relationship with REBELLE, Germany’s best store for second-hand luxury clothing and accessories. I remember when I started blogging and wanted to check second-hand stores and it was the biggest struggle to find the perfect store. Most of them were overpriced or had a really disappointing selection. REBELLE is neither of that with the finest second-hand selection you will ever find! Honestly, whenever I go to their pop-up store in Hamburg I could spend all my money on their jackets and accessories.

For this fashion month, I picked 3 super beautiful items in collaboration with REBELLE. One of them is this Louis Vuitton Petite Male which has been on my wishlist for more than a year. The quality is superb, it looked like it came new from a LV store. The other item is a velvet blue Chanel bag which was listed for 1300 EUR and quickly became one of my favorite bags, I will feature it soon on my blog as well. Ps. I am selling my designer bags on their site, too so you better check it out!


Obwohl die Fashion Weeks schon seit über 2 Wochen vorbei sind, habe ich das Gefühl, erst jetzt richtig zu Hause anzukommen! Ein so verrückter Monat, der voller Abenteuer, Meetings, Events und Shows war. Ich habe sooo viel in dieser Zeit gelernt. Ich bewundere echt jeden, der das schon seit Jahren macht! Ich habe meinen ersten richtigen Fashion Month vor einem Jahr gemacht, dieser Monat war also erst meine dritte Saison und gefühlt bin ich immer noch ein Baby in diesem Business.

Viele meiner Blogger Kollegen und ich sind die so genannte „neue Generation“ der Blogger und ich habe das Gefühl, dass die „alte Generation“ in einigen Bereichen nicht unbedingt unterstützend ist. Ich kann ja verstehen, dass viele Menschen Veränderungen nicht mögen und Angst haben, ersetzt zu werden. Aber ich finde es nicht Fair, uns gegenüber Vorurteile zu haben, denn wir haben mindestens genauso hart gearbeitet um dort hinzukommen wo wir jetzt sind. Und im Endeffekt gewinnt man immer als Team, richtig?

Während all dieser Erlebnisse, bin ich umso dankbarer für alle Menschen die auf irgendeine Art und Weise unterstützend sind. Ich möchte euch gerne von meiner Zusammenarbeit mit REBELLE, der beste Ort in Deutschland um Luxus Second Hand Mode zu kaufen und verkaufen, erzählen. Ich weiß noch, als ich mit dem Bloggen angefangen habe, habe ich nach Second Hand Shops gesucht und keinen einzigen guten gefunden. Die meisten waren entweder überteuert, oder hatten eine schlechte Auswahl an Produkten. REBELLE ist nichts der gleichen, es ist wirklich die beste Auswahl die ihr finden könnt!

Immer wenn ich zu deren Pop-Up Events in Hamburg gehe, muss ich aufpassen, dass ich nicht mein ganzes Geld für die Jacken und Accessoires ausgebe.

Für die Fashion Week habe ich mir 3 wunderschöne Teile von REBELLE ausgesucht. Eins davon ist diese Louis Vuitton Petite Male Bag. Die Tasche war schon seit über einem Jahr auf meiner Wishlist. Die Qualität ist perfekt und die Tasche sah aus, als würde sie direkt aus dem LV Store kommen. Ich habe mir außerdem eine blaue Velvet Tasche von Chanel ausgesucht. Sie wurde für 1300€ angeboten und ist sofort eine meiner Lieblingstaschen geworden. Ich zeige sie euch so bald wie möglich! P.s. ich verkaufe meine Designer Taschen über deren Seite, also checkt sie aus!

August 25, 2017

Life at the airport

Streetstyle

Ad/Anzeige

COAT_Max&Co. (get here) // BAG_Max&Co. (get here)

I am sitting in a lounge in London and waiting for my next connecting flight to Los Angeles. What’s a better use of the waiting time than working on the blog? I have the most fun at picking airport and travel outfits so this one is dedicated to another airport #ootd!

Whenever you travel be sure to bring a big sweater or coat because it gets pretty chilly on a plane, sometimes even too chilly. I love the combination of a long coat or oversized sweater with shorts and boots because you are ready for warmer temperatures but you are also prepared for the cold airplane AC.

I love this outfit a lot because it’s playful and cozy. I am wearing the softest Max&Co. coat in powder rose, which I feel is one of the most trending colors at the moment and a black star top with black leather shorts. Remember: never go for a total look in the same style, always combine one style with another. I think the Max&Co. bag rounds it up so well because it’s chic and the perfect contrast to my black boots. How do you like the style?


Ich sitze gerade in einer Lounge in London und warte auf meinen Flug nach Los Angeles. Wie verbringt man die Wartezeit am Besten? Natürlich mit einem Blogartikel! ;) Ich liebe es mir Airport und Travel Outfits auszuwählen und deshalb ist dieser Post meinem Travel #ootd gewidmet!

Wann auch immer ihr irgendwohin reist, nehmt auf jeden fall einen großen Pulli oder eine Jacke mit. Im Flieger wird es oft kühl und manchmal auch zu kühl. Ich liebe es, einen langen Mantel oder einen oversized Pulli mit Shorts und Boots zu kombinieren, weil man so bereit für wärmere Temperaturen ist, allerdings auch auf die Klimaanlage um Flugzeug.

Ich liebe dieses Outfit sehr, weil es so verspielt und gemütlich ist. Ich trage einen weichen Max&Co. Mantel in Rosa, was momentan eine der trendigsten Farben ist und dazu ein schwarzes Sternen-Top mit einer schwarzen Ledershorts. Remember: tragt nicht immer einen ganzen Look im gleichen Style, sondern kombiniert immer einen Style mit einem anderen. Ich finde die Max&Co. Tasche rundet das ganze perfekt ab, weil sie chic ist und der perfekte Kontrast zu meinen schwarzen Boots. Wie gefällt euch der Style?

August 21, 2017

Major Summer Update

Thoughts

MAKE-UP_MISSLYN (get here) // TOP_MISA LOS ANGELES (similar here) // SKIRT_MARKS&SPENCER // BAG_DIOR

Babes, long time no see! As I mentioned on Instagram I have been catching up with so much work the past 2 weeks that I barely got to create new content on Instagram or the blog. There is A LOT of change happening and I am super excited! The biggest project of all was moving to my first own flat. I am the luckiest kid in the world because a friend of mine, who is working as a real estate agent, asked me whether I wanna take a look at a flat. I was kind of looking for an apartment but not really, I didn’t know at what place in the world (LA, London or here?) and I also felt way too busy to take care of such an important decision. When she asked me I just said why not and she showed me the apartment of my dreams! Right by the Alster lake in Hamburg, 5 minutes away from the city center, super gorgeous neighborhood, high ceilings, the perfect room division and even a balcony! I knew it’s the one and I had to take it. It’s literally the apartment of my dreams and I cannot put in words how much I loved picking the interior for my little piece of home. I picked every single tiny detail of the flat with so much love and dedication that it took a lot of time to finally move in. I will soon show you the flat on Youtube, just give me a little bit more time because some custom made orders I placed will take weeks until they arrive here. They say good things take time and I guess they are right ;)

Another big project I have been working on was the O-1 visa for the States. I have finally signed with an agency in the US and I am so happy everything is rolling. Since my second most following, after Germany, comes from the States, it just makes sense to spend time overseas and work with brands in New York and Los Angeles. The visa is so so so much work and I kept postponing it to next week, next month, etc… procrastination has been a loyal friend of mine but I had to quit the friendship ;) I am almost done with it and I will let you know as soon as I get it approved! Speaking of, I spontaneously decided to go to Los Angeles tomorrow because many of my friends are in town and I also need to see my lawyer to finish up the O1 visa process and do some important meetings.

As I mentioned earlier, I left the blogger network Blogwalk and we had to move my blog from xeniaoverdose.blogwalk.de to xeniaoverdose.com which was also quite a process. We finally made it (let’s hope no more server crashes) and I have also been working on a new blog design! I will step up my blogger game because I love to write and I love to tell you more about my life. There will be an editorial section with (hopefully) great pictures of my favorite outfits with my favorite brands and there will be a diary section, which is more casual and where I will try to post more often, at least 4-5 times per week. I am super unhappy with my current blog content because I know that I don’t put 100% effort into it and I will definitely change that, I promise. Feel always free to give me feedback but wait for the new blog concept first :)

We are also working on a new YouTube concept. Don’t worry, I did not stop doing YouTube and I know I told you that I want to keep my Vlogs in German but I decided that my video content fits better for my international audience and that I made a mistake focusing on German first. It’s hard to make the right decisions, especially in a brand new field and I have been lacking the regularity, dedication and direction in my Youtube project but again, we have been thinking a lot and I want to not only to Vlogs but especially focus on inspirational content and tutorials. We will create such a good and strong YouTube concept that you can be sure to expect videos on the promised dates.

Travelling so much for work and especially going on all these 1-3 day trips has made my life a beautiful chaos and I finally took the time to clean up the crazy mess. It felt so good to get organized and structured that I felt being on top of things for the first time in like FOREVER. Whenever I got to Hamburg I just wanted to escape because I couldn’t handle the mess at the old apartment and the amount of work I had to catch up on. Now I feel good, energized and I am ready to step up! I am also super excited for all the upcoming fashion weeks in New York, London, Milan and Paris, it will be my 3rd fashion month and I am ready to do it better than before. Can you tell how motivated I am?


lange nicht gesehen! Wie ich bereits bei Instagram erzählt habe, hatte ich in den letzten 2 Wochen so viel zutun, dass ich kaum neuen Content für Instagram oder meinen Blog kreieren konnte. Es gibt so viele Veränderungen momentan und ich bin richtig aufgeregt! Das größte Projekt war der Umzug in meine erste eigene Wohnung. Ich habe das größte Glück der Welt, weil eine Freundin von mir, die eine Immobilienmaklerin ist, mich gefragt hat, ob ich Interesse hätte mir eine Wohnung anzuschauen. Ich habe schon vorher sporadisch nach einer Wohnung gesucht, aber mich nicht wirklich damit beschäftigt, ich wusste nicht wo auf der Welt ich wohnen will (LA, London oder hier?) und außerdem war ich viel zu beschäftigt um diese Entscheidung zu treffen. Als sie mich dann gefragt hat, sagte ich ja, warum nicht und sie hat mir das Apartment meiner Träume gezeigt! Direkt an der Alster in Hamburg, 5 Minuten von der Innenstadt entfernt, eine super süße Nachbarschaft, hohe Decken, die perfekte Raumaufteilung und sogar einen Balkon! Ich wusste dass es die Wohnung ist und ich musste sie nehmen. Es ist wirklich meine Traumwohnung und ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich es geliebt habe Möbel für mein kleines Zuhause auszusuchen. Ich habe jedes kleine Detail mit so viel Liebe ausgesucht, dass es sehr lange gedauert hat, bis ich endlich einziehen konnte. Ich werde euch bald die Wohnung bei YouTube zeigen, gebt mir noch ein bisschen Zeit, weil noch einige angefertigte Bestellungen geliefert werden müssen. Man sagt gute Dinge brauchen Zeit und das ist wohl wahr;)

Ein weiteres großes Projekt, an dem ich gearbeitet habe, was das O-1 Visa für die Staaten. Ich habe endlich bei einer Agentur in den USA unterschrieben und bin so glücklich, dass endlich alles ins rollen gekommen ist. Da nach Deutschland meine größte Followerbase aus den Staaten kommt, macht es einfach Sinn, dort Zeit zu verbringen und mit Brands in New York und Los Angeles zu arbeiten. Das Visum ist so so so viel Arbeit und ich habe es ständig vor mir her geschoben. Das Aufschieben war ein loyaler Freund von mir, aber diese Freundschaft musste gekündigt werden;) Ich bin fast fertig mit dem Visum und ich lasse euch wissen, sobald es genehmigt wurde! Wo ich gerade davon spreche, ich habe spontan beschlossen, morgen nach LA zu fliegen, weil viele meiner Freunde momentan da sind und ich zu meinen Anwalt muss, um das Visum zu finalisieren und für einige wichtige Meetings.

Wie bereits erwähnt, habe ich das Blogger Netzwerk Blogwalk verlassen und wir mussten meinen Blog von xeniaoverdose.blogwalk.de auf xeniaoverdose.com verschieben, was ein ziemlicher Aufwand war. Wir haben es endlich geschafft (hoffentlich gibt es jetzt keine server crashes mehr) und ich habe an einem neuen Blogdesign gearbeitet! Ich werde mein Blogin Zukunft mehr bespielen, weil ich es liebe zu schreiben und es liebe euch mehr über mein Leben zu erzählen. Es wird eine Editorial-Sektion mit (hoffentlich) tollen Bildern von meinen Lieblingsoutfits mit meinen Lieblingsbrands geben und eine Tagebuch-Sektion, die beiläufiger sein wird und wo ich probieren werde, öfter zu posten, mindestens 4-5 mal die Woche. Ich bin super unglücklich mit meinem momentanen Bloginhalt, weil ich weiß, dass ich nicht 100% Mühe reinstecke und das werde ich definitiv ändern, versprochen. Fühlt euch immer frei, mir Feedback zu geben, aber wartet erst einmal auf das neue Blogkonzept.

Wir arbeiten außerdem an einem neuen Konzept für YouTube. Keine Sorge, ich habe nicht mit YouTube aufgehört und ich weiß, dass ich euch gesagt habe, dass ich meine Vlogs auf Deutsch machen will, aber ich habe jetzt doch entschieden, dass mein Video Content mehr zu meinem internationalen Publikum passt und das es ein Fehler war, mich auf deutsch zu fokussieren. Es ist schwer, immer die richtigen Entscheidungen zu treffen, vor allem in einem ganz neuen Feld und mir hat die Regelmäßigkeit und Richtung in meinem YouTube Projekt gefehlt, aber wieder habe ich viel nachgedacht und ich will nicht nur Vlogs machen, sondern mich auch auf inspirierenden Inhalt und Tutorials fokussieren. Wir werden so ein gutes YouTube Konzept entwickeln, dass ihr euch sicher sein könnt, die Videos an den versprochenen Tagen zu sehen.

Für die Arbeit so viel zu reisen und vor allem diese ganzen 1-3 Tages Trips, haben mein Leben zu einem wunderschönen Chaos gemacht und ich habe mir endlich die Zeit genommen, um das verrückte Chaos aufzuräumen. Es hat sich so gut angefühlt, sich zu organisieren und zu strukturieren und mein Leben fühlt sich das erste mal seit Ewigkeiten wieder so an als hätte ich es unter Kontrolle. Immer wenn ich nach Hamburg gekommen bin, wollte ich flüchten, weil ich mit dem ganzen Chaos in der alten Wohnung und der ganzen Arbeit die zutun war, nicht klargekommen bin. Jetzt fühle ich mich gut, energiegeladen und bin bereit einen Schritt weiter zu gehen! Ich freue mich außerdem schon sehr auf die kommenden Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris, es wird mein 3ter Fashion Month und ich werde es besser machen als die beiden male davor. Merkt ihr wie motiviert ich bin?

 

Juli 31, 2017

A stylish walk to the fruit market

Streetstyle

Ad / Anzeige

TOP_NARCISO RODRIGUEZ (get here) // SKIRT_MIU MIU (get here) // BAG_CHANEL // GLASSES_DIOR

Amores, how are you guys? I am finally back in Europe and it feels so good to be back! I left my heart in so many places and I will never fully feel complete at one place, always missing some other place, memories and people – the good thing about it, I am also always happy to come back to places I visit frequently, like Saint Tropez. I am most excited about being back together with my best friend Milena. My heart hurts when I think about how much I love and missed her!

Never missing an outfit post and this one is another almost full black look. This Miu Miu skirt from the Net A Porter vacation selection is to die for – a preppy length but a sassy cutout. I wore a basic crop top with it and gave the outfit some extra-ness with these bright orange slippers and my beloved Chanel backpack. You have no idea how fun the twirling was ;) Don’t forget to wear shorts underneath so you can twirl, walk and dance without worrying that something might show. How do you like this outfit?


Amores, wie geht es euch? Ich bin endlich wieder in Europa und es ist so schön wieder zurück zu sein! Ich habe mein Herz an so vielen Orten gelassen, dass ich mich an einem Ort nie richtig komplett fühle. Immer vermisse ich andere Orte, Erinnerungen und Leute – das Gute dabei ist, dass ich immer glücklich darüber bin, an Orte zurück zu kommen, die ich regelmäßig besuche, wie St. Tropez. Am meisten freue ich mich, wieder bei meiner besten Freundin Milena zu sein. Mein Herz schmerzt, wenn ich darüber nachdenke, wie sehr ich sie liebe und vermisst habe. 

Hier ist ein neuer, fast komplett schwarzer look. Dieser Miu Miu Rock aus der Net A Porter Vacation Selektion ist zum sterben – eine adrette Länge, aber ein frecher Cutout. Ich habe ein klassisches Crop Top dazu getragen und dem Outfit ein bisschen extra-ness mit diesen orangenen Slippern und meinem geliebten Chanel Rucksack verliehen. Ihr habt keine Vorstellung wie viel Spaß die Drehungen gemacht haben ;) Vergesst nicht, eine Shorts darunter zu tragen, damit ihr euch drehen, gehen und tanzen könnt, ohne euch Gedanken machen zu müssen, dass man was sehen könnte. Wie gefällt euch dieses Outfit?