Januar 5, 2017

What’s your New Year Resolution, Xenia?

Looks

Mantel, chanel Handtaschebeige coat, chanel bag, jeans, beiger Mantel, Boots, weiße Bluse

COAT_CHICWISH (get here) // BLOUSE_ZARA // JEANS_DL1961 (get here) // BOOTS_SAINT LAURENT (get here) // BAG_CHANEL

I just got asked about my New Years Resolutions and I found this question absurd. I realized that I haven’t even thought about making any resolutions, even though I used to do it every year. I find it absurd because in my opinion you don’t need a new year to get started with becoming a better version of yourself. Last year and especially in the last few months I focused strongly on my personal growth. The biggest problem of all human beings is our ego, it manipulates, it is proud and it restricts our free spirit. I am learning to let go of things that I used to think matter but they actually don’t. Almost daily I think about that I wanna look back to when I’m 80 years old. I have had so endlessly much fun the past weeks because I have learned to let go. I am also learning to be present which made the biggest positive contribution to my life. How often are we absent because we zone out, worry about the future or think about the past or consume something. Being 100% present is the secret to bringing more life into our years. I want to give my soul all the freedom it needs to fully unfold and don’t be limited by anything or anyone. In the end it won’t matter what kind of college degree you got or how much money you’ve earned but how genuinely you have loved and lived. This topic is so important yet complex I could write a book about it. Maybe that will be my project for 2017 ;)

Here’s one of my favorite outfits for you. Very untypical for me but I’m dressed chunky from head to toe and I loved it. These pants are a piece of art, I love the crazy fringe and the 80s fit. I personally don’t find the Saint Laurent Boots perfect for this constellation, but they gave my outfit a special note. I am so so so obsessed with this camel coat, not only because of the perfect camel shade, but also because of it’s chunkiness and minimalistic cut. It actually keeps you super warm! Now that I’m in warm (but rainy) Australia, I miss dressing a little more creatively ;) What are your thoughts about this post?


Ich wurde kürzlich gefragt, was meine Vorsätze für das neue Jahr seien und ich fand die Frage absurd. Mir ist aufgefallen, dass ich nicht mal dran gedacht habe mir irgendwas vorzunehmen, obwohl ich bis vor ein paar Jahren noch brav meine guten Vorsätze aufgeschrieben haben. Ich finde es absurd, weil man kein neues Jahr braucht, um sich etwas vorzunehmen oder was anzupacken. Im letzten Jahr und vor allem in den letzten Monaten habe ich mich sehr auf mein persönliche Entwicklung fokussiert. Das größte Problem aller Menschen ist unser Ego, es manipuliert, es ist Stolz, es ruiniert unseren Freigeist. Ich lerne loszulassen von all den Dingen, die mir wichtig erschienen sind, es aber nicht sind. Ich denke fast täglich daran, auf was ich zurück blicken möchte, wenn ich 80 bin. Ich hatte in den letzten Wochen so unendlich viel Spaß, weil ich losgelassen habe. Ich lerne auch präsent zu sein und gerade das hat mein Leben am meisten positiv beeinflusst. Wie oft sind wir abwesend, weil wir mit den Gedanken in der Vergangenheit oder in der Zukunft sind oder etwas konsumieren. Wirkliche Präsenz ist das Geheimnis, um deinen Jahren mehr Leben zu geben. Ich möchte meiner Seele alle Freiheiten dieser Welt geben sich zu entfalten und von niemandem und nichts eingeschränkt zu werden. Am Ende zählt nicht welche Abschlussnote du hattest oder wie viel Geld du verdient hast, sondern wie aufrichtig du geliebt und gelebt hast. Das Thema ist so wichtig und komplex, ich könnte ein Buch darüber schreiben. Vielleicht ist das mein Vorsatz für 2017 ;)

Hier ist eins meiner Lieblings-Outfits für euch. Ganz untypisch für mich, aber ich war von Kopf bis Fuß grob angekleidet und es hat mir richtig gut gefallen. Die Hose ist wie ein kleines Kunstwerk, die ausgefransten Enden sind ein richtiger Hingucker und außerdem liebe ich diesen 80er-Jahre-Schnitt. Die Saint Laurent Boots waren meiner Meinung nach nicht die perfekte Wahl, aber sie haben dem Outfit einen besonderes Touch gegeben. Ich liebe liebe lieben diesen Camel-Coat, nicht nur wegen des perfekten Farbtons, sondern weil er wunderschön grob und minimalistisch ist und sehr warm hält. Jetzt wo ich im warmen (aber regnerischen) Australien die Bilder sehe, vermisse ich es ein wenig mich kreativer einzukleiden ;) Was sind eure Gedanken zu diesem Post?

black boots, wool coat, destroyed jeans

Previous Post Next Post

17 Comments

  • Reply Edyta Januar 5, 2017 at 14:20

    Liebe Xenia,
    ich muss dir so sehr zustimmen. Ich finde man braucht nicht das neue Jahr um mit den neuen & vermeintlichen guten Vorsätzen zu starten. Wenn man etwas ändern will, dann kann man das auch jetzt sofort machen und muss nicht bis zum nächsten Montag oder bis zum 1 eines neues Monats oder aber bis zum 1.1 eines neues Jahres warten.
    Mich würde es sehr interessieren, wie du dir das neue Jahr vorstellst und was deine Pläne für die Zukunft sind? Was möchtest zu erreichen?
    Ich muss gestehen, dass ich dieses Outfit leider gar nicht toll finde, aber das liegt nur daran, dass ich kein Fan von dieser Hose bin. Die Tasche und der Mantel sind toll, selbst die Schuhe gefallen mir ausgesprochen gut, aber in der Kombination gefällt es mir leider nicht.
    Trotzdem sind das wieder tolle Bilder geworden :))
    Liebste Grüße

  • Reply Areli Januar 5, 2017 at 14:58

    Love the Chanel bag with the stars boots!
    xx,
    arelisapril.blogspot.com

  • Reply Nila Januar 5, 2017 at 16:36

    Wie wunderwunderwunderwunderwunderwunderschön hast du „Das größte Problem aller Menschen ist unser Ego….. wie aufrichtig du geliebt und gelebt hast.“ ausgedrückt hast! Love love love! <3

  • Reply Anouschka Januar 5, 2017 at 17:58

    So so ein toller post Xenia! Das hat einen wirklich nachdenklich gemacht, denn du hast absolut recht!
    Und du hast ein wunderschönes Outfit an!! ?

  • Reply Sabrina Januar 5, 2017 at 18:49

    Liebe Xenia,
    schnell vorweg: Dein Look und deine Bilder sind wie immer super. :)
    Das Ding mit den Neujahrsvorsätzen sehe ich etwas anders. Ich persönlich finde es schön, den ersten Januar als Startschuss für etwas Neues zu betrachten. Natürlich braucht es kein neues Datum, ich kann mir auch morgen, nächste Woche oder in drei Monaten etwas vornehmen und umsetzen. Ich mag aber den Gedanken die eigenen Vorsätze an den Neubeginn eines Jahres zu binden – neues Jahr, neues Glück. :)
    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für 2017! :)

    ❤, Sabrina

  • Reply Sandra Slusna Januar 5, 2017 at 18:50

    Wooow, tolle Beitrag und wunderschönes Outfit! Ich sehe es genauso und habe es einige Male in meinen Beiträgen geschrieben. Ich weiß nicht, warum alle das Neue Jahr zum Start oder zum Ziele erfüllen brauchen. Wenn man etwas erreichen oder ändern will, dann soll man sofort damit anfangen und nicht warten und es immer verschieben, dann ist es meiner Meinung nach ein Zwang und nicht unser Willen. Mich würde sehr interessieren, was du dieses Jahr alles vor hast und was deine Pläne für 2017 sind.
    Der Look ist auch wie immer der Hammer, der Mantel, wooow, und die Hose ist mega geil und die Tasche!!!!, alles ist einfach wie immer top!!! ;)
    Liebste Grüße,
    Sandra / http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Reply Sandra Januar 5, 2017 at 19:26

    Wieder ein so wundervoller inspirierender Post. I adore you for words like these <3

  • Reply Carolin Januar 5, 2017 at 20:42

    Da hast du wirklich Recht! Man kann immer etwas ändern, wenn man will. Man muss damit nicht unbedingt aufs neue Jahr warten :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply Karo Januar 5, 2017 at 21:59

    Ich liebe es, wenn du uns mit solche tiefen Gedanken Teil haben lässt. Ich würde dein Buch auf jeden Fall kaufen! Lieben Gruß aus dem kalten Norden

  • Reply Kristen Robin Januar 5, 2017 at 23:19

    Gorgeous. That Chanel bag is simply the cutest!

    http://www.kristenskouture.com | luxury. fashion. lifestyle.

    .

  • Reply Shloka Januar 6, 2017 at 11:43

    You’re so right – a new year shouldn’t be the only time we focus on being better versions of our selves and I think we should all focus on being present. We can reflect on the past and ponder about the future but what really gets things done is when we focus on the present!

    love this look – those jeans really are a work of art!

    x
    Shloka
    http://www.thesilksneaker.com

  • Reply Vie Januar 10, 2017 at 15:31

    Definitiv ein sehr interessantes Thema. Die meisten Menschen sind viel zu oft fremdgesteuert und abhängig von der Meinung anderer. In meinen Augen ein völlig falscher Ansatz im Leben. Unglücklicher kann man wohl kaum sein, als wenn man sich nur Gedanken darüber macht, was wohl in den Köpfen der anderen über ein vorgeht.
    Ich will niemals die Zukunft und auch niemals die Vergangenheit aus den Augen verlieren. Denn die Vergangenheit hat uns zu dem Gemacht was wir sind. Wohingegen ohne die Zukunft, die zukünftige Gegenwart plötzlich nur noch halb so angenehm ist. Aber am Ende des Tages kann niemand sagen, ob wir nicht in zwei Stunden von einem Bus überrollt werden. Also her mit den Trüffel-Pommes! ;)

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

    PS: Das Outfit ist vom Prinzip her echt nice, und die Jeans fasziniert mich wirklich sehr… aber ich muss ehrlich sagen, dass ich die Jeans nicht anziehen würde. Wäre einfach völlig überfordert mit dem Styling :D

  • Reply Dorothea Januar 13, 2017 at 16:55

    Schöner Beitrag und tolle Look!

    Alles Liebe,
    Dorothea
    http://justambitious.com/

  • Reply Maja Januar 17, 2017 at 2:56

    Awesome text! Hope more people would think and act like that…

    • Reply Anonymous Januar 17, 2017 at 7:40

      *wish

  • Reply Krissi Januar 22, 2017 at 17:57

    Das Outfit ist so so schön und steht dir SO gut. Die Bilder sind auch echt toll geworden, du siehst so hübsch aus und hast so schöne Haare.
    Camel Coats liebe ich auch, aber ich habe bisher noch nicht den Perfekten für mich gefunden. Die Hose ist auch echt super cool und allgemein ist das Outfit mega. <3

    Dass du dir für dieses Jahr keine Vorsätze gemacht hast, finde ich echt gut. Denn wie du sagst, braucht man für Veränderungen kein neues Jahr. Außerdem werden Neujahrvorsätze sowieso meistens schneller wieder gebrochen, als man "Happy New Year" sagen kann.

    Das mit dem Präsent sein ist super wichtig, aber fällt einem manchmal echt schwer. Es passiert so schnell, dass man sich ausklinkt, seinen Gedanken nachhängt oder nur am Handy ist und gar nicht realisiert, was um einen herum geschieht. Das ist super schade, denn die Gedanken und virtuellen "Unterhaltungen" wird man irgendwann wieder vergessen. Die Momente, in denen wir präsent sind und die Dinge, die wir erleben - das sind die Momente und Dinge, die Erlebnisse, an die wir uns auch nach Jahren oder Jahrzehnten noch erinnern.
    Ich finde es toll, dass du versuchst, präsenter zu sein, Momente und Dinge bewusst zu erleben und wahrzunehmen. Das tut sicherlich sehr gut. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  • Reply Andrea Januar 23, 2017 at 17:33

    Du hast absolut Recht..im Moment zu leben und vor allem dankbar zu sein sind meiner Meinung nach mit die wichtigsten Dinge um glücklich zu sein/werden <3 Ich würde mich so über einen Bücher Post von dir freuen..ich glaube du hast einen tollen Geschmack!!

  • Leave a Reply